Menu

Die Bude ist voll

August 1, 2017 - Hessenliga, 2017/2018, Kommentar
Die Bude ist voll

Der Hessenliga-Kommentar von Patrick Leonhardt zum 1. Spieltag.

Spieltag eins in der Hessenliga ist vorbei – und bei den Favoriten steckt größtenteils noch der Wurm drinnen. Titelverteidiger SC Hessen Dreieich und Bayern Alzenau kommen zu Hause über Nullnummern nicht hinaus, Borussia Fulda enttäuscht mit einer 0:2-Niederlage im Osthessen-Derby bei Aufsteiger Buchonia Flieden. Einzig Regionalliga-Absteiger Teutonia Watzenborn-Steinberg erfüllt mit einem 4:1-Sieg in Waldgirmes die Erwartungen.

Erster Tabellenführer ist damit der KSV Baunatal, der das Nordhessen-Derby gegen den OSC Vellmar mit 4:0 für sich entschied. Zweifacher Torschütze war Rückkehrer Mirko Tanjic, der zuletzt für den FC Bosporus Kassel kickte. Der Verzicht auf Schokolade und Chips in den vergangenen drei Monaten hat sich für den Torjäger bereits ausgezahlt – und Baunatal grüßt erst einmal von ganz oben.

Ganz nach oben – dahin ist es für Meister SC Hessen ein weiter Weg. Denn die Dreieicher sind in der kommenden Woche spielfrei – die Partie bei Borussia Fulda wurde auf den 14. Februar (!) verlegt. Und auch am fünften Spieltag ruht bei den Dreieichern der Ball. Nicht besser ergeht es den Borussen, deren Stadion in der Johannisau wegen Sanierungsarbeiten nicht vor Ende August nutzbar ist – erst dann wird der neue Rasen freigegeben. Die Folge: Während die Brendel-Elf im August nur zweimal um Punkte spielt, gehen andere Vereine viermal auf Punktejagd. Das wird es schwer, die nötigen Punkte zu sammeln, um in der Tabelle nach oben zu klettern – vor allem wenn man zum Auftakt verloren hat.

Freitag, 28. Jul
ft
28.07.201718:30
Spieltag 1
2017/2018
Sportplatz “Im Mühlengrund”
SV Steinbach 1920 e.V.STE1 1 - 1ft TSV Lehnerz 1965 e.V.LEH1
ft
28.07.201719:00
Spieltag 1
2017/2018
Parkstadion Baunatal
KSV Baunatal e.V.BAU4 4 - 0ft OSC Vellmar e.V.VEL
ft
28.07.201719:15
Spieltag 1
2017/2018
Sportzentrum "Am Hegelsberg"
SC Viktoria 06 GriesheimGRI1 1 - 1ft VfB Ginsheim 1916 e.V.GIN1
ft
28.07.201719:30
Spieltag 1
2017/2018
Hahn Air Sport Park
SC Hessen Dreieich e.V.DRE 0 - 0ft FC Ederbergland e.V.EDE
ft
28.07.201720:00
Spieltag 1
2017/2018
Rasen-Sportplatz Hadamar
SV Rot-Weiß HadamarHAD3 3 - 3ft SG Rot-Weiss Frankfurt 1901 e.V.FRA3
Samstag, 29. Jul
ft
29.07.201715:00
Spieltag 1
2017/2018
Städtisches Stadion Alzenau
FC Bayern Alzenau 1920 e.V.ALZ 0 - 0ft FSC Lohfelden 1924 e.V.LOH
ft
29.07.201715:00
Spieltag 1
2017/2018
Sportplatz Lahnau
SC 1929 Waldgirmes e.V.WAL1 1 - 4ft SC Teutonia Watzenborn-Steinberg e.V.WAT4
ft
29.07.201717:30
Spieltag 1
2017/2018
Sportplatz Flieden
SV Buchonia FliedenFLI2 2 - 0ft SC Borussia 04 e.V. FuldaFUL

Den Vogel der ersten Runde schoss das völlig neu formierte Team von Rot-Weiss Frankfurt ab. Nachdem die „Roten“ zum zweiten Mal hintereinander in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga gescheitert waren, verließ nahezu der komplette Kader das Brentanobad – nur fünf Spieler blieben. In Hadamar lagen die Frankfurter bereits mit 0:3 in Rückstand und hatte Glück, dass die Hausherren noch eine Reihe bester Möglichkeiten vergaben. Mit zwei Toren in der 88. und 90. Minute sicherte sich Frankfurt noch einen überraschenden Punktgewinn – und sorgte dafür, dass die Gastgeber enttäuscht zu Boden sanken. Womöglich steckt in der Cimen-Elf doch mehr, als viele erwartet haben, das werden die kommenden Wochen zeigen.

Der erste Spieltag – seit einigen Jahren ein Derbyspieltag – war ein voller Erfolg: Knapp 7500 Zuschauer besuchten die acht Partien – für Hessenliga-Verhältnisse überragend. Die meisten Fans strömten nach Flieden, 3000 sahen sich das Derby gegen Borussia Fulda an. Und in drei Wochen stehen sich die Teams bereits am vorgezogenen Rückrundenspieltag erneut gegenüber. Dann ist die Bude wieder voll. Nur nicht in Fulda – auch diese Begegnung wurde verlegt.

Patrick Leonhardthttp://patrickleonhardt.de

Schlagwörter: , ,